Bestellungen innerhalb Deutschlands ab 80 € versandkostenfrei

Osvaldo Ardilles

Osvaldo Ardilles wechselte im Sommer 1978 für eine Ablöse von £325,000 von Huracan zu Tottenham Hotspur. Zur selben Zeit wurde auch Ricardo Villa, der frühere argentinische Weltmeister von 1978, von Tottenham Hotspurs Manager Keith Burkinshaw für eine Ablöse von £375,000 von Racing Club nach Tottenham transferiert. Beide bestritten ihr Debüt im Eröffnungsspiel der Saison 1978/79, in dem Villa ein Tor erzielte. In seiner 10-Jährigen Karriere an der White Hart Lane, obgleich unterbrochen durch die Weltmeisterschaft und den Falklandkrieg in 1982, bildete Ardilles mit Glenn Hoddle ein starkes Gespann im Mittelfeld und hatte somit großen Anteil am Gewinn des FA Cups 1981 und 1982. Nach dem Falklandkrieg und einem Jahr bei Paris Saint-Germain, kehrte Ardilles zu Tottenham zurück und feierte mit dem Klub den Gewinn des UEFA Cups 1984, bei dem er in der zweiten Hälfte des Finales gegen Anderlecht eingewechselt wurde.

Zu Ihrer Auswahl sind leider keine Artikel verfügbar.